Bezirksmeisterschaften

Anbei findet ihr alle Ergebnisse der Jugend-Bezirksmeisterschaften des Bezirk Esslingen 2013. Im nachfolgenden Link können auch die Einzelergebnisse begutachtet werden:

Zur ASV Aichwald Homepage

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse_JBZM_2013_Esslingen_Ausrichter_ASV-Aichwald.xls)Siegerliste[Siegerliste]33 KB

Tischtennisbezirksmeisterschaften der Jugend 2012 Am 13. und 14. Oktober trafen sich die Jugendlichen des Bezirks Esslingen in Aichwald um die Bezirksmeister 2012 zu ermitteln. Die Turnierleitung um Martin Bach und Jörg Weinschenk konnte in 19 Konkurrenzen insgesamt 195 Teilnehmer/innen aus 31 Vereinen begrüßen. Dies entsprach einer leichten Zunahme im Vergleich zum Vorjahr. Den Anfang machten am Samstagmorgen die Jungen und Mädchen U15 und U14. Anja Aschenbrenner (TTC matec Frickenhausen) zeigt sich im Feld der Mädchen U15 als besonders Nervenstark. Sowohl das Halbfinale gegen Franziska Frank (TSV Musberg) als auch das Finale gegen Pia Schuster (SF Wernau) konnte sie mit 11:8 im 5. Satz für sich entscheiden. Neue Bezirksmeisterin der Mädchen U14 wurde Kristin Timmann, die Neu-Frickenhausenerin setzte sich ohne Satzverlust durch. Linda Kirsamer (TSV Wendlingen) konnte im Finale lediglich im knappen 2. Satz (13:11) dem Noppenspiel ihrer Gegnerin Paroli bieten. In der Neuauflage des letztjährigen U14-Finals setzte sich Alexander Braun (TV Unterboihingen) in der Jungen U15-Konkurrenz erneut gegen Yannik Hiller (TG Nürtingen) durch und brachte so das Kunststück fertig nacheinander alle Bezirksmeistertitel von U11 bis U15 zu gewinnen. Ben Klenk (SV Nabern) konnte bei den Jungen U14 seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Er konnte sich erneut gegen Joe Schröder (TV Reichenbach) im Finale durchsetzen. In der Doppelkonkurrenz Mädchen U14/15 schafften Anja Aschenbrenner / Kristin Timmann (TTC matec Frickenhausen) das Double. Im Finale konnten sie Pia Schuster / Madlen Schröder (SF Wernau / TV Reichenbach) in Schach halten. Im Jungen U14/15 Doppel siegten Ben Klenk / Dominik Goll (SV Nabern) im Finale gegen Yannik Hiller / Tim Fabry (TG Nürtingen). Mittags starteten dann die Jungen und Mädchen U11-U13. Lucca Keller (TV Reichenbach) verteidigte ihren Titel souverän mit 3:0 im Finale gegen Celina Lechner (SF Wernau). Die Mädchen U12-Konkurrenz war mit lediglich 5 Spielerinnen die Teilnehmerärmste. Hier setzte sich Enya Abler (SF Wernau) im Modus jede gegen jede vor Annika Bartsch (TSV Musberg) durch. Im Feld der jüngsten Teilnehmerinnen setzte sich Lisa Eckhardt (TSV Weilheim) im Finale gegen Melina Schruff (TSV Sielmingen) mit 3:0 die Krone auf. Marc-Andre Plankenhorn (TSV Jesingen) konnte seinen Titel aus dem Vorjahr bei den Jungen U13 verteidigen. Ohne Satzverlust setzte er sich vor Robin Grauer (TSV Weilheim) durch. Ein Hochklassiges Finale wurden den Zuschauer bei den Jungen U12 geboten. Jonas Schachner (TV Reichenbach) besiegt Luca Hiller (TG Nürtingen) mit 3:1. Leon Künster (TSV Musberg) holte sich überzeugend den Titel der Jungen U11. Im Finale gegen Simon Grether (TTC matec Frickenhausen) ließ er seinem Gegner keine Chance. Die Doppel der Alterklasse U11-U13 wurden in einer Konkurrenz ausgespielt. Hier setzten sich bei den Mädchen Enya Abler / Sabrinna Hellmann (SF Wernau) vor Emily und Hanna Schnaible (SV Nabern) durch. Neue Titelträger bei den Jungen sind Luca Hiller / Julian Kirchner (TG Nürtingen) die im Finale Robin Grauer / Alexander Eckhardt (TSV Weilheim) besiegten. Am Sonntag ermittelten dann die Mädchen und Jungen U18 ihre besten. Annika Müller (TTC matec Frickenhausen) konnte Isabell Köngeter beim 11:9 im 5. Satz im Finale niederringen und sich so den Titel sichern. In der teilnehmerstärksten Konkurrent Jungen U18 wurden dem Zuschauer viele sehenswerte Spiele geboten. Ab dem Viertelfinale entschieden häufig Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage. Joshua Nöfer (TTC Notzingen-Wellingen) hatte im Halbfinale gegen seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Patrick Müller (VfL Kirchheim) ebenso nach 5 Sätzen das bessere Ende wie auch Andrej Plantikow (TG Nürtingen) gegen seinen Teamkollegen Sven Vatter. Im Finale setzte sich dann Joshua Nöfer mit 3:0 durch. Neue Bezirksmeister im Mädchendoppel wurden nach harten Kampf Viktoria Frank / Annika Müller (TTC matec Frickenhausen) gegen Kristin Timmann / Miriam Maag (TTC matec Frickenhausen / TTF Neckartenzlingen) Im Jungen Doppel setzen sich Andrej Plantikov / Nicola Pavlovic (TG Nürtingen / TV Hochdorf) im Finale mit 3:1 gegen Cedric Taake / Thorsten Hack (TSV Jesingen) durch. Den Schluss 2 anstrengender, aber nahezu reibungsloser Tage machte das wieder ins Leben gerufene Doppel. Hier setzte sich aus 11 gestarteten Paarungen am Ende Patrick Müller / Annika Müller (VfL Kirchheim / TTC matec Frickenhausen) im Finale mit 3:1 gegen Cedric Taake / Viktoria Frank (TSV Jesingen / TTC matec Frickenhausen) durch.

Carina Frasch, VFL Kirchheim und Matthias Gantert, TSV Wendlingen, als Titelverteidiger, sind die neuen Titelträger 2012

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Tischtennismeisterschaften der Aktiven und der Senioren des Bezirks Esslingen statt. Ausrichter war einmal mehr der TSV Wendlingen. Die Klasseneinteilung basierte zum ersten Mal allein auf dem TTR-Werten der Spieler, sodass man auf die Teilnehmerzahl gespannt war. Mit etwa 190 Meldungen aus 30 Vereinen nahmen vergleichbar viele Spielerinnen und Spieler teil wie in den Vorjahren. Auffällig allerdings, dass bei den Herren von den „ganz Großen" des Bezirks kaum jemand meldete – was aber der Spielfreude der Teilnehmer keinen Abbruch tat. An beiden Tagen anwesend war - zumindest zeitweise - auch Eugen Vollmer, der zum letzten Mal „seine" Bezirksmeisterschaften als Bezirksvorsitzender begleitete.

 

In der Herren D-Klasse, die am Samstag das Turnier eröffnete, spielte sich Jürgen Schrey vom TSV Oberboihingen mit sicherem Abwehrspiel bis ins Endspiel durch. Hier traf er Kai Schröder vom TV Reichenbach, den er in der Vorrunde noch sicher besiegt hatte. Im Endspiel drehte Schröder den Spieß um und gewann mit klugem Angriffsspiel das Spiel und die Konkurrenz. Mit mehr als 40 Teilnehmern sehr gut besetzt war die C-Klasse. Nach interessanten Spielen kamen Philip Leger (TTF Neuhausen) und Jürgen Hackenjos vom TSV Plattenhardt ins Finale. Dort konnte Philip Leger mit seiner etwas unorthodoxen Rückhand das Spiel bestimmen und siegte mit 3:1 Sätzen. Hochklassige Begegnungen gab es in der Herren B-Klasse. Ein packendes Spiel zweier Angreifer lieferten sich im Halbfinale Felix Necker (TTF Neuhausen) und Thomas Schorradt, das der Nürtinger knapp für sich entscheiden konnte. Im anderen Halbfinale verzweifelte Mike Juretzka (TTC Frickenhausen) an der unangenehmen Rückhand von Matthias Stradinger (TV Hochdorf) und verlor. Im Endspiel ging es Thomas Schrorradt nicht viel besser, Stradinger gewann mit 3:1 Sätzen.

 

Der Sonntag begann mit der Mixed-Konkurrenz. Mike Juretzka und Ana Ladan (TTC Frickenhausen) sowie Christian Übelhör und Carina Frasch (VfL Kirchheim) spielten sich bis ins Finale. Hier behielt die Kirchheimer Paarung knapp mit 3:2 Sätzen die Oberhand. Im Damen-Doppel waren Theresa Preston vom TSV Musberg und Gesa Schmid vom SV Nabern ohne Partnerinnen angereist und traten daher eher zufällig gemeinsam an. Sie harmonierten gut, spielten sich bis ins Finale durch und setzten sich auch dort mit 3:1 Sätzen gegen ihre Gegnerinnen Gudrun Fischer vom TSV Weilheim und Carina Frasch durch. Im Herren-Doppel war sicher eine Überraschung der Sieg von Norman Baldauf und Stefan Jeschke im Achtelfinale über die Kirchheimer Paarung Christian Übelhör und Axel Schorradt. Aber die beiden Oberboihinger mussten schon in der nächsten Runde gegen Norman Zinßer und Nick Grimm vom TTC Notzingen-Wellingen die Segel streichen. Mit Oliver Rataj spielte sich einer weiterer Notzinger zusammen mit Mike Juretzka bis ins Halbfinale. Dort mussten sich beide Paarungen den Verbandsklasse-Doppeln vom TSV Wendlingen beugen. Das Endspiel gewannen die Titelverteidiger Tobias Bopp und Matthias Gantert klar gegen ihre Vereinskameraden Philipp Löchel und Martin Losner.

 

In den beiden Damen-Einzelkonkurrenzen waren jeweils 13 Spielerinnen am Start. In der B-Klasse gewann Sabine Hackenberg vom TV Reichenbach vor Julia Benkowitsch vom TSV Sielmingen. Bei den Damen A standen sich im Finale mit Svenja Maurer vom SV Nabern und Carina Frasch dieselben Spielerinnen gegenüber wie im Endspiel 2010. Carina Frasch gewann wieder mit 3:0 Sätzen.

 

Die erwartet hochklassigen Spiele gab es in der Herren A-Klasse. Im Achtelfinale kämpfte Axel Schorradt den zwei Klassen höher spielenden Tobias Bopp nieder, verlor aber in der nächsten Runde gegen Philipp Löchel, der wiederum im Halbfinale seinem Mannschaftskameraden Matthias Gantert unterlag. Im zweiten Halbfinale trafen der junge Wendlinger Tobias Zeeb und Heiko Schneider vom VfB Oberesslingen-Zell aufeinander. Schneider führte schnell mit 2:0 Sätzen. Zeeb spielte daraufhin etwas abwartender und konnte nach starken Ballwechseln letztlich drei Sätze in Folge knapp für sich entscheiden und zog ins Finale ein. Das war dann aber eine klare Sache für Matthias Gantert, der mit einem 3:0-Sieg seinen Bezirksmeister-Titel aus dem Vorjahr verteidigte.

 

Die Senioren spielten in zwei Gruppen ihre Sieger aus. In der AK60 setzte sich Walter Stritt vom TV Unterboihingen vor Kurt Schaaf und Christian Scholz (beide TB Ruit) durch. In der AK40 gewann Jürgen Hackenjos vor Ingo Schroth (TB Neuffen) und Jürgen Schrey. Das Senioren Doppel gewannen Armin Becker und Kurt Schaaf (TB Ruit) vor Otto Münzinger / Ingo Schroth vom TB Neuffen.

 

Kurz nach 21 Uhr war die Veranstaltung beendet.

 

Noch eine Anmerkung in eigener Sache. Nicht alles lief bei der Veranstaltung so, wie es sich das Organisationsteam um Rainer Schaper und Fritz Russek gewünscht hatte. Das lag daran, dass der TSV Wendlingen zum ersten Mal eine große Veranstaltung mit Hilfe des MKTT-Programms abwickelte, so wie es vom TTVWH gewünscht wird. Das Programm kann viel, ist daher aber auch recht komplex und wartet ab und zu mit (unangenehmen) Überraschungen auf. Ein Veranstalter, der das Programm erstmals nutzt, tut gut daran, sich vorher intensiv damit zu beschäftigen. Bei großen Turnieren, wenn mit mehreren Rechnern parallel gearbeitet werden soll, kann es nicht schaden, wenn sich jemand gut mit Netzwerken auskennt. Wenn alles sauber funktioniert, ist das Programm aber eine gute Unterstützung. Für uns war der Lerneffekt bei dieser Veranstaltung recht hoch, hoffentlich nicht zu stark zu Lasten der Teilnehmer.

 

Rainer Schaper + Fritz Russek 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (BZM2012_Sieger_Damen_B.JPG)Damen B Sieger[Damen B Sieger]226 KB
Diese Datei herunterladen (BZM2012_Sieger_Herren_A_Doppel.JPG)Herren A Doppel[Herren A Doppel]271 KB
Diese Datei herunterladen (BZM2012_Sieger_Herren_B.JPG)Herren B Sieger[Herren B Sieger]232 KB
Diese Datei herunterladen (BZM2012_Sieger_Herren_C.JPG)Herren C Sieger[Herren C Sieger]229 KB
Diese Datei herunterladen (BZM2012_Sieger_Herren_D.JPG)Herren D Sieger[Herren D Sieger]221 KB
Diese Datei herunterladen (BZM_2012_Damen_A.jpg)Damen A Sieger[Damen A Sieger]882 KB
Diese Datei herunterladen (BZM_2012_Damen_Doppel.jpg)Damen Doppel[Damen Doppel]321 KB
Diese Datei herunterladen (BZM_2012_Herren_A.jpg)Herren A Sieger[Herren A Sieger]1100 KB
Diese Datei herunterladen (BZM_2012_Mixed_Doppel.jpg)Mixed Doppel[Mixed Doppel]326 KB
Diese Datei herunterladen (BZM_2012_Senioren_AK40.jpg)Senioren AK 40[Senioren AK 40]277 KB
Diese Datei herunterladen (BZM_2012_Senioren_AK60.jpg)Senioren AK 60[Senioren AK 60]269 KB
Diese Datei herunterladen (BZM_2012_Senioren_Doppel.jpg)Senioren Doppel[Senioren Doppel]293 KB
Diese Datei herunterladen (BZM_2012_Siegerliste.pdf)BZM Siegerliste 2012[BZM Siegerliste 2012]13 KB

Gesamtteilnehmer Damen und Herren = 152

 

Senioren Doppel
1 Platz= Bogdan Trifulaurentiu TSV Oberboihingen + Jügen Hackenjos TSV Plattenhardt
2 Platz= Ronald Libal FV Plochingen + Christian Scholz TB Ruit
3 Platz= Bojan Pticar TSV Oberboihingen + Jürgen Schrey TSV Oberboihingen

 

Senioren Ü 60
1 Platz= Christian Scholz TB Ruit
2 Platz= Ronald Libal FV Plochingen
3 Platz= Kurt Schaaf TB Ruit

 

Senioren Ü 40
1 Platz= Bogdan Trifulaurentiu TSV Oberboihingen
2 Platz= Jügen Hackenjos TSV Plattenhardt
3 Platz= Bojan Pticar TSV Oberboihingen

 

Herren Doppel D+C+B
1 Platz= Andrey Plantikow TG Nürtingen + Thomas Schorradt TG Nürtingen
2 Platz= Akca Semih VFB Oberesslingen/Zell e.V + Etienne Schultz VFB Oberesslingen/Zell e.V
3 Platz= Felix Necker TTF Neuhausen + Sven Timke TSV Sielmingen
3 Platz= Armin Becker TB Ruit + Kurt Schaaf TB Ruit

 

Herren B
1 Platz= Sven Timke TSV Sielmingen
2 Platz= Etienne Schultz VFB Oberesslingen/Zell e.V
3 Platz= Akca Semih VFB Oberesslingen/Zell e.V
3 Platz= Andrey Plantikow TG Nürtingen

 

Herren D
1 Platz= Christian Rickert Eintracht Nürtingen
2 Platz= Carsten Hees Eintracht Nürtingen
3 Platz= Rudi Kern TSV Jesingen
3 Platz= Marcel Zeller VFL Kirchheim

 

Mix 
1 Platz= Petra Schäffer TSV Oberboihingen + Bogdan Trifulaurentiu TSV Oberboihingen
2 Platz= Christina Weißer TSV Oberboihingen + Norman Baldauf TSV Oberboihingen
3 Platz= Nathalie Wiedmann TSV Oberboihingen + Jürgen Schrey TSV Oberboihingen
3 Platz= Anna Ladan TTC Matec Frickenhausen + Mike Juretzka TTC Matec Frickenhausen

 

Damen B
1 Platz= Tamara Preiß TSV Köngen
2 Platz= Lena Blankenhorn TTV Dettingen
3 Platz= Julia Benkowitsch TSV Sielmingen
3 Platz= Susanne Krauss TSV Köngen

 

Damen A
1 Platz= Christina Weißer TSV Oberboihingen
2 Platz= Nathalie Wiedmann TSV Oberboihingen
3 Platz= Anna Ladan TTC Matec Frickenhausen

 

Damen Doppel 
1 Platz= Petra Schäffer TSV Oberboihingen + Christina Weißer TSV Oberboihingen
2 Platz= Tamara Preiß TSV Köngen + Susanne Krauss TSV Köngen
3 Platz= Claudia Fiore TSV Oberboihingen + Nathalie Wiedmann TSV Oberboihingen

 

Herren C
1 Platz= Oliver Rataj TTC Notzingen
2 Platz= Simon Maier TTC Notzingen
3 Platz= Matthias Veit TSGV Großbettlingen
3 Platz= Norman Zinßer TTC Notzingen

 

Herren Doppel A
1 Platz= Tobias Bopp TSV Wendlingen + Matthias Gantert TSV Wendlingen
2 Platz= David Krause TTF Neuhausen + Klaus-Dieter Steckkönig TSV Plattenhardt
3 Platz= Martin Gastel TSV Plattenhardt + Uwe Morjan TSV Plattenhardt
3 Platz= Bogdan Trifulaurentiu TSV Oberboihingen + Michael Giotta SV Nabern

 

Herren A
1 Platz= Matthias Gantert TSV Wendlingen
2 Platz= Martin Gastel TSV Plattenhardt
3 Platz= Uwe Morjan TSV Plattenhardt
3 Platz= Johannes Palm TSV Jesingen

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Damen A.JPG)Damen A[Damen A]210 KB
Diese Datei herunterladen (Damen B.JPG)Damen B[Damen B]198 KB
Diese Datei herunterladen (Damen Doppel CDBA.JPG)Damen Doppel[Damen Doppel]193 KB
Diese Datei herunterladen (Herren A.JPG)Herren A[Herren A]148 KB
Diese Datei herunterladen (Herren B.JPG)Herren B[Herren B]196 KB
Diese Datei herunterladen (Herren C.JPG)Herren C[Herren C]199 KB
Diese Datei herunterladen (Herren D.JPG)Herren D[Herren D]193 KB
Diese Datei herunterladen (Herren Doppel ABCD.JPG)Herren Doppel[Herren Doppel]505 KB
Diese Datei herunterladen (Herren Doppel Samstag CDB.JPG)Herren Doppel BCD[Herren Doppel BCD]203 KB
Diese Datei herunterladen (Mixed.JPG)Mixed[Mixed]188 KB
Diese Datei herunterladen (Senioren Doppel.JPG)Senioren Doppel[Senioren Doppel]214 KB
Diese Datei herunterladen (Senioren Ü40.JPG)Senioren 40[Senioren 40]205 KB
Diese Datei herunterladen (Senioren Ü60.JPG)Senioren 60[Senioren 60]204 KB

Tischtennisbezirk Esslingen ermittelt Meister in Aichwald

Am vergangenen Wochenende (08+09.10.2011) richtete der ASV Aichwald zum 15. Mal in Folge die Jungendbezirksmeisterschaften des Bezirks Esslingen aus. Die Anzahl der Meldungen bewegten sich im Bereich der Vorjahre, entsprachen mit ca. 200 Teilnehmern aber nicht ganz den Erwartungen.

Trotz einer hohen Anzahl von Ab-/Ummeldungen kann das erfahrene Team des ASV Aichwald  nach zwei langen Turniertagen auf einen reibunglosen Turnierablauf zurückblicken.

Die Meistertitel verteilten sich dieses Jahr auf viele Vereine, eine Häufung gab es nur bei den Mädchen U11 und U14, hier konnten sich SF Wernau insgesamt 4 mal platzieren und dabei auch die beiden ersten Plätze erkämpfen.
Die Spieler in der Altersklasse U14 und U15 machten am Samstag den Anfang.
Der Vorjahressieger der U13 Alexander Braun (TV Unterboihingen) konnte sich auch bei den U14 in einem spannenden Endspiel durchsetzen. Er besiegte Yannik Hiller (TG Nürtingen) mit  –5 +9 +11 +11.
Bei den Jungen U15 setzte sich Simon Winkler (TSV Neckartailfingen) gegen Florian Grundner (TV Reichenbach) mit +6 –10 +4 +7 durch.

Das Endspiel der Jungen U11 entschied, wie im Vorjahr, Andreas Frank (TSV Musberg). Diesmal besiegte er Jonas Schachner (TV Reichenbach) mit –8 +6 +5 –7 +9. Bei den Jungen U12 gewann Marc-Andre Plankenhorn (TSV Jesingen) mit +6 –9 +10 +7 das Finale gegen Maximilan Lang (TSV Weilheim). Bezirksmeister bei den Jungen U13 wurde Ben Klenk (SF Wernau), der sich mit +11 –7 +14 +7 gegen Joe Schröder (TV Reichenbach) durchsetzte.

Bei den Mädchen U11 gab es immerhin  8 Meldungen. Bezirksmeisterin U11 wurde Enya Abler (SF Wernau) vor Melina Schruff (TSV Sielmingen). Das Endspiel ging +10 +8 +10 aus.
Leider musste bei den Mädchen U12 direkt ausgespielt werden. Die 4er Gruppe brachte Lucca Keller (TV Reichenbach) ohne Satzverlust als Bezirksmeisterin hervor. Die 6 angemeldeten U13-Mädchen ermittelten die Siegerin ebenfalls direkt: Carina Jauss (TSV Holzmaden) siegte klar  mit 15:1 Sätzen.
Gegen 12 andere Mädchen U14 setzte sich am Ende Pia Schuster (SF Wernau) durch. Im Endspiel bezwang sie  ihre Vereinskameradin Maria Kindsvater mit +9 +2 +9.
Die dirket ausgespielte 6er-Gruppe der Mädchen U15 brachte Sophie Blankenhorn (TTV Dettingen) mit 15:1 Sätzen als Siegerin hervor.
 
Bereits vor den Einzeln wurden jeweils die Doppelwettbewerbe ausgespielt. Die Bissinger Paarung Lenny Carle mit Vincent Krull siegte bei den Jungen U14-15. Sophie Blankenhorn und Stephanie Hamacher (beide TTV Dettingen) gewannen das Doppelendspiel der Mädchen U14-15.

Carina Jauß (TSV Holzmaden) und Lucca Keller (TV Reichenbach) setzten sich bei den Mädchen U11-12-13 durch. Bei den Jungen-Doppel U11-12-13 waren Joe Schröder und Lukas Schachner (TV Reichenbach) siegreich.

Am Sonntag folgte dann die U18-Konkurrenz. Dabei waren die Favoriten zahlreich vertreten.
Das Mixed wurde aufgrund geringer Meldezahlen nicht durchgeführt.
Beim Mädchen-Doppel entschied die Paarung Kira Blankenhorn (TTV Dettingen) und Anika Müller (TTC matec Frickenhausen) das Endspiel gegen die  Neckartenzlinger  Sabrina Füseler und Melina Ebinger für sich.
Im Jungen U18 Doppel dominierten Johannes Palm (TSV Jesingen) und Nick Grimm (TTC Notzingen-Wellingen) das KO-Feld. Sie besiegten im Endspiel die Wernauer Joshua Nöfer und Patrick Müller. 

Siegreich bei den U18 Mädchen war Miriam Maag (TTF Neckartenzlingen), die im Endspiel Kira Blankenhorn (TTV Dettingen) mit –9 –4 +7 +7 +8 bezwang.
Sieger im Jungen U18 Einzel wurde Johannes Palm (TSV Jesingen), der in einem packenden Endspiel mit –9 +8 +13 +9 Nick Grimm (TTC Notzingen-Wellingen) bezwingen konnte.

 

Zusätzliche Informationen